• Katze mit Übergewicht: Veterinäramt in der Schweiz verfügt Diät für zu dickes Haustier

Katze mit Übergewicht : Veterinäramt in der Schweiz verfügt Diät für zu dickes Haustier

Die Katze Meiteli in Zürich war zu dick, weil sie nicht nur von ihrem Halter, sondern auch von einer älteren Nachbarin gefüttert wurde. Das ist dem Kantonalen Veterinäramt Zürich ein Dorn im Auge.

Das Kantonale Veterinäramt Zürich hat einen Katzenhalter angewiesen, seiner Katze Meiteli weniger zu essen zu geben, damit sie abnimmt. Ein Mitarbeiter der Behörde war zufällig auf die Katze gestoßen, hatte sie gewogen und wegen eines Gewichts von 7,6 Kilogramm für „adipös“ befunden. Das berichtete die „Neue Zürcher Zeitung“. Der Behördenmitarbeiter fertigte einen Bericht an, in dem darauf hingewiesen wurde, dass Fettleibigkeit bei Katzen zu einer starken Belastung der Gelenke führe. Der Halter wurde verpflichtet, das Tier künftig ein Mal im Monat beim Tierarzt wiegen zu lassen. Außerdem muss er eine Gebühr von 180 Franken berappen. Die Leiterin des Veterinäramts verteidigte gegenüber der Zeitung das Vorgehen und wies darauf hin, dass jährlich bis zu zehn solcher Verfügungen wegen Fettleibigkeit von Katzen und Hunden ergehen. Tsp

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben