Welt : Kein Schaden für Tic Tac Toe

Institut für Jugendforschung äußert sich zu Schlagzeilen BERLIN (dpa).Die Mädchenband Tic Tac Toe wird nach Ansicht des Jugendforschers Alexander Falser trotz negativer Schlagzeilen um die Rapperin Lee auf Erfolgskurs bleiben."Die Mädchen sind für Teenies einfach extrem cool und lässig", sagte der Wissenschaftler des Deutschen Instituts für Jugendforschung am Mittwoch in München.Tic Tac Toe entspreche dem Zeitgeist und bediene die extrovertierte Fun- und Powergeneration der Zwölf bis 14jährigen.Lee war der Selbstmord ihres Mannes vorgeworfen worden.Zudem hatte sie zugegeben, als 16jährige zwei Wochen lang als Prostituierte gearbeitet zu haben.Nach Angaben Falsers werden die jungen Fans von Tic Tac Toe hinnehmen, daß die Mädchen älter sind, als sie angegeben hatten.Auch daß Lee für kurze Zeit Drogen genommen hat, könnten die Bandmanager mit dem neuen Hit "Warum" als Vergangenheitsbewältigung verkaufen.In dem Song wird der Drogen-Tod einer Freundin geschildert."Nur wegen der von Lee bestätigten Enthüllung, sie habe kurze Zeit in einem Puff gearbeitet, könnten sich die Fans über die Band lustig machen". Leserbrief: Man kann das Geschehen nicht Lee alleine in die Schuhe schieben! Sicher hatte ihr Mann auch andere Probleme, denn wer bringt sich gleich nach "der ersten Liebe" um? Gucken wir doch mal rüber zu den Spice Girls.Da hatte mal das Mitglied Geri Skandale mit Nacktfotos gemacht.Doch die hat sich ganz offen damit gezeigt.Die Art von Mädchengruppen hat frech zu sein und das nicht zu wenig! Lisa Andrea Wallner, 12 Jahre alt

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben