Welt : Keine Entwarnung

-

Im schleswig-holsteinischen Lauenburg warten die Menschen noch auf den Scheitelpunkt der Elbe. Wie ein Sprecher des Wasser- und Schifffahrtsamtes sagte, lag der Pegel bei 9,10 Meter, das Wasser steige nur noch langsam an. 100 Altstadthäuser werden durch die Flut bedroht, das Wasser soll seinen Höchststand am Montag oder Dienstag erreichen. In Mecklenburg-Vorpommern und in Nordwestbrandenburg konnte am Sonntag ebenfalls noch keine Entwarnung gegeben werden. Mit 6,76 Meter wurde in Boizenburg der höchste Stand seit Beginn der amtlichen Pegelaufzeichnungen vor 110 Jahren registriert. An Oder und Havel sei die Lage stabil, hieß es. dpa

Das neue Jahr fängt gut an - jetzt 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben