Welt : Keine Kleidung erkannt

Fall Dutroux: Polizei zeigt Angehörigen 4500 Wäschestücke Brüssel (dpa).Eltern von zwei in Belgien vermißten Kindern haben keines der 4500 Kleidungsstücke und anderen Gegenstände, die auf Anwesen des Kinderschänders Marc Dutroux sichergestellt worden waren, identifizieren können.Wie das belgische Fernsehen RTBF am Sonnabend berichtete, sichteten die Eltern und die Schwester der seit Mitte 1992 verschwundenen Loubna Benaissa (damals neun Jahre) am Vormittag in Brüssel einen Teil der Stücke, ohne etwas davon wiederzuerkennen.Auch die Mutter der seit 20 Jahren vermißten Maddy Hollanders konnte in Neufchateau keines der Sachen ihrer Tochter zuordnen.Maddy war im August 1976 im Alter von 13 Jahren in Antwerpen verschwunden.Seitdem fehlt von ihr jede Spur.Die Ermittler hoffen, durch die auf den Anwesen von Dutroux gefundenen Kleider, Spielzeuge und Schmuckstücke auf die Spur von sechs jungen Frauen zu kommen, die seit Jahren vermißt werden. Neben Maddy und Loubna soll es sich um Elisabeth Brichet (zwölf Jahre, vermißt seit 1989), Ilse Stockmans (19/1987), Sylvie Carlin (19/1994) und die Niederländerin Tanja Groen (18/1993) handeln.Zudem vermuten die Ermittler, daß ein Teil der Sachen den Teenagern An Marchal und Eefje Lambrecks gehörte.Ihre Leichen waren im vergangenen September auf einem Anwesen von Dutroux gefunden wurden.Der Vater von Elisabeth Brichet äußerte sich allerdings skeptisch über den Erfolg der Aktion.Wenn der rosa Anorak, den seine Tochter bei ihrem Verschwinden getragen hatte, gefunden worden sei, wüßte er dies bereits, zitierte ihn die Tageszeitung "Le Soir".Den grauen Rock seiner Tochter würde er nicht unbedingt erkennen.Parallel zur Identifizierung der Kleidung werden etwa 20.000 Haare kriminaltechnisch untersucht. Dutroux hatte nach seiner Festnahme im vergangenen August die Entführung von sechs Mädchen gestanden.An und Eefje sowie Julie und Melissa starben während ihrer Gefangenschaft, zwei Mädchen konnten befreit werden.Die Ermittler vermuten, daß sich mindestens sechs weiteren Mädchen in den Händen von Dutroux befunden haben.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar