Welt : Kidman - Cruise: "Die Scheidung ist ein Albtraum"

Hollywood-Star Nicole Kidmann hat in einer US-Talkshow offen wie nie zuvor über ihre Trennung von Tom Cruise gesprochen. "Ich denke, eine Scheidung ist für jeden hart. Es ist ein Albtraum", sagte die 33-Jährige in der Oprah Winfrey Show. Die Schauspielerin sprach zunächst ruhig und lächelnd über ihren neuen Film "Moulin Rouge". Doch als Talkmasterin Winfrey auf die im Februar von Tom Cruise eingereichte Scheidungsklage kam, verschlechterte sich Kidmans Stimmung schlagartig.

"Es war eine richtige Ehe. Da war ungeheuer viel Liebe", versuchte Kidman ihre Gefühle zu erklären. Auf die Frage, ob sie geglaubt habe, immer verheiratet zu sein, nahm der Filmstar die Pose eines kleinen Mädchens ein und sagte leise: "Ja." Und als die Moderatorin von ihr wissen wollte, ob sie darauf hoffe, wieder mit Cruise zusammenzukommen, erwiderte Kidman: "Psst!".

Ihr Ehemann hatte die Scheidungsklage nur wenige Monate nach dem zehnten Hochzeittag eingereicht. Während er die Trennung mit unüberbrückbaren Differenzen begründete, hatte sich Kidman von der Scheidungsabsicht völlig überrascht gezeigt. Gerichtsakten zufolge soll sie Anfang des Jahres schwanger gewesen sein, aber eine Fehlgeburt erlitten haben, als Cruise ihr die Bitte abschlug, sie nicht zu verlassen.

Beide Schauspieler galten einmal als das Traumpaar Hollywoods. Sie haben zwei adoptierte Kinder im Alter von acht und sechs Jahren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar