Kinder heißen Ella und Alexander : Amal und George Clooney haben Zwillinge

Früher hing ihm der Ruf des ewigen Junggesellen an, jetzt ist Hollywoodstar George Clooney im Alter von 56 Jahren Vater geworden: Seine Frau Amal brachte Zwillinge zur Welt.

Amal und George Clooney - hier im Februar in Paris. Foto: dpa
Amal und George Clooney - hier im Februar in Paris.Foto: dpa

Was lange währt, endet doppelt gut: Im Alter von 56 Jahren ist Hollywood einstmals "ewiger Junggeselle" George Clooney auf einen Schlag zweifacher Vater geworden. Seine Ehefrau Amal brachte am Montag in einem Londoner Krankenhaus die Zwillinge Alexander und Ella zur Welt, wie ein Clooney-Sprecher mitteilte. "George ist ruhiggestellt und dürfte in ein paar Tagen wieder wohlauf sein", scherzte er.

"Heute Morgen haben George und Amal Clooney Ella und Alexander in ihrem Leben willkommen geheißen", verkündete Sprecher Stan Rosenfield. Den Babys und Clooneys 39-jähriger Frau gehe es gut, sie seien "gesund" und "glücklich".

Euphorisch reagierten auch die Eltern von Amal Clooney, die libanesische Staatsbürger sind. Mutter und Kinder seien bei "großartiger Gesundheit", "alles ist perfekt", sagte Amals Vater Ramsi Alamuddin in Beirut der Nachrichtenagentur AFP. Amal Clooneys Mutter Baria war bei ihrer Tochter und ihren Enkeln im Krankenhaus. "Wir sind ganz aus dem Häuschen", sagte sie. "Es war eine schöne Geburt, die Babys sind wunderschön."

Sowohl der Schauspieler als auch die Staranwältin wurden zum ersten Mal Eltern. Das Paar hatte Amal Clooneys Schwangerschaft im Februar bekanntgegeben, nachdem ein Freund der Familie die Neuigkeit ausgeplaudert hatte. Ansonsten äußerte sich das Paar in der Öffentlichkeit kaum zu der Schwangerschaft. Die meiste Zeit verbrachten beide in ihrem Anwesen nahe London.

Als George Clooney Ende Februar in Paris einen Ehren-César überreicht bekam, sagte er, er sei "sehr stolz" auf seine Frau. Er sei gespannt auf die nächsten Jahre "und besonders die nächsten Monate", bekannte der Schauspieler. "Ich liebe dich", rief er seiner Frau damals zu, deren Bauch sich unter einem engen weißen Kleid wölbte.

Die beiden hatten 2014 in Venedig geheiratet

George und Amal Clooney hatten 2014 in Venedig geheiratet - und damit eine lange Phase der Ehelosigkeit des Hollywood-Schauspielers beendet. George Clooney war von 1989 bis 1993 in erster Ehe mit der Schauspielerin Talia Balsam verheiratet, danach erwarb er sich den Ruf eines überzeugten Ehemuffels.

Im Internet löste die Nachricht von der Geburt der Zwillinge eine Flut von Kommentaren aus. "Willkommen auf der Welt, Ella und Alexander Clooney", schrieb US-Moderatorin Ellen DeGeneres im Kurzbotschaftendienst Twitter. "Glückwunsch, George und Amal - oder, wie ich Euch ab jetzt nenne, 'Oceans Four'", witzelte sie in Anspielung auf Clooneys Rolle in der Gaunerkomödie "Ocean's Eleven". Ein anderer Twitter-Nutzer freute sich über die simplen Namen des Clooney-Nachwuchses: "Amal Clooney bringt Zwillinge mit schönen, durchschnittlichen Namen zur Welt".

Der Durchbruch gelang Clooney einst in der TV-Krankenhausserie "Emergency Room - Die Notaufnahme". Zu seinen größten Kino-Erfolgen gehören der Katastrophenfilm "Der Sturm" und die "Ocean's"-Trilogie um eine Bande von Meisterdieben. Clooney arbeitet seit Jahren nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Regisseur und Produzent. Zwei Mal wurde er mit einem Oscar ausgezeichnet.

Amal Clooney zog im Alter von drei Jahren mit ihre Familie vom Libanon nach Großbritannien. Sie arbeitete am Internationalen Gerichtshof, später machte sie sich als Menschenrechtsanwältin einen Namen. Zu ihren Mandanten zählten Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko und Wikileaks-Gründer Julian Assange. Amal Clooney vertrat aber auch junge Jesidinnen aus dem Irak, die von Kämpfern der Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) missbraucht wurden. (AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar