Kinderleiche in Hessen : Totes Baby in Wohnung gefunden

Grausiger Fund in einer Wohnung in Nordhessen: Ein Säugling ist tot, die Schwester kommt ins Krankenhaus. Was genau passierte, wissen die Ermittler noch nicht.

Polizeiwagen im Einsatz (Symbolfoto).
Polizeiwagen im Einsatz (Symbolfoto).Foto: Rene Ruprecht/dpa

Ein toter Säugling und ein lebloses Kleinkind geben der Polizei Rätsel auf. Das drei Monate alte Mädchen war am Sonntagabend tot in der Wohnung seiner Eltern im nordhessischen Gudensberg entdeckt worden. Seine 17 Monate alte Schwester wurde vorsichtshalber einem Rettungshubschrauber in die Kinderklinik nach Kassel geflogen werden, wie die Polizei in Kassel am Montagmorgen berichtete.

Die Hintergründe waren zunächst noch völlig unklar. Die Polizei schloss eine Gewalttat und Gasaustritt aus, machte aber keine weiteren Angaben. „Ein schwieriger Fall“, sagte ein Polizeisprecher, ohne Einzelheiten zu nennen. „Die Mutter war am Abend vermutlich im Haus und hatte den Vater darüber informiert, dass mit den Kindern etwas nicht stimme“, sagte ein Sprecher der Polizei am frühen Morgen. Der Vater sei zu der Zeit mit einer älteren Tochter unterwegs gewesen. Er soll dann einen Bekannten angerufen und diesen gebeten haben, die Rettungsleitstelle und zu verständigen. (dpa)

Anmerk. der Red.: In einer früheren Version dieser Meldung hieß es, die 17 Monate alte Schwester sei wiederbelebt worden. Polizei und Staatsanwaltschaft haben ihre Darstellung seitdem korrigiert.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben