Kino : Bond legt Traumstart in den USA hin

"Ein Quantum Trost" mit Bond-Darsteller Daniel Craig startete erfolgreicher als bisher alle James Bond-Filme. Der 22. Agententhriller spielte an seinem Startwochenende in den USA 70,4 Millionen US-Dollar ein.

239677_0_92e9fca6.jpeg
James Bond (Daniel Craig) und Agentin Fields (Gemma Arterton). Foto: -dpa

Berlin Der neue James-Bond-Film "Ein Quantum Trost" hat das erfolgreichste US-Startwochenende der Bond-Reihe erreicht. Der 22. Bond spielte 70,4 Millionen US-Dollar (55,6 Millionen Euro) ein, wie das Branchenblatt "Daily Variety" berichtete. Damit steigerte der Actionfilm mit Daniel Craig als 007 das Ergebnis des Vorgängers "Casino Royale" von 40,8 Millionen US-Dollar um stolze 73 Prozent. Das bislang beste Startergebnis der Reihe hatte 2002 "Stirb an einem anderen Tag" mit Pierce Brosnan (47,1 Millionen US-Dollar) eingespielt.

Weltweit hatte "Ein Quantum Trost" den Angaben zufolge bis Sonntag 322 Millionen US-Dollar (254 Millionen Euro) in die Kinokassen gespült. In Deutschland setzte der Film von Regisseur Marc Forster seinen Siegeszug fort. Nach zehn Tagen verzeichnete "Ein Quantum Trost" über drei Millionen Besucher, wie "Blickpunkt:Film" berichtete. Mit rund 1,38 Millionen Kinogängern hatte der Film das beste Startwochenende des Jahres hingelegt. (yr/ddp)


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben