Kirche : Riesige Christus-Statue entsteht in Polen

Die mit 31 Metern höchste Christus-Statue der Welt soll in Westpolen entstehen. Um einen Meter soll sie das berühmte Vorbild in Rio de Janeiro überragen.

SwiebodzinDie mit 31 Metern höchste Christus-Statue der Welt soll nahe der westpolnischen Stadt Swiebodzin (Schwiebus) rund 70 Kilometer östlich von Frankfurt (Oder) entstehen. Das sagte Pfarrer Sylwester Zawadzki der westpolnischen Tageszeitung "Gazeta Lubuska". Sie werde das berühmte Vorbild in Rio de Janeiro noch um einen Meter überragen.

Die Jesus-Statue soll dem Bericht zufolge voraussichtlich Ende November übergeben werden. Das Monument wird auf einem Hügel unweit der Stadt aus vorgefertigten Blechteilen zusammengesetzt. Er wolle den Menschen einen Ort schenken, wo sie zu jeder Tages- und Nachtzeit beten können, sagte der Pfarrer zu seinen Motiven. Zu den Baukosten konnte er noch keine Angaben machen, weil erst nach Fertigstellung abgerechnet werde. Einige Firmen hätten angekündigt, auf eigene Kosten zu arbeiten.

Die Hoteliers der Region hoffen jetzt auf das große Geschäft. Die Statue werde mit Sicherheit zahlreiche Touristen anziehen, sagte der Chef eines Motels. Auch die Ladeninhaber und Gastronomen der Kleinstadt erwarten, dass die Pilger für steigende Umsätze sorgen werden. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben