KLAPP-RÜCKENLEHNE : Ein ewiges Ärgernis für Economy-Passagiere

Während es in der First- und Business-Klasse heute zunehmend Hartschalensitze gibt, die sich ohne Einfluss auf den Hintermann verstellen lassen, sind die zurückklappbaren Rückenlehnen in der Economy-Klasse nach wie vor ein Horror für viele Flugzeugpassagiere. Fast jeder Reisende hat schon einmal erlebt, wie es ist, wenn ein schwergewichtiger Vordermann das Rückenteil absenkt und der teilweise ohnehin nur 70 Zentimeter kleine Sitzabstand noch weiter schrumpft. Gegen rücksichtslose Mitreisende hilft auch der Versuch wenig, die eigenen Knie dem Vordermann in den Rücken zu stemmen. Großwüchsige, die über Stunden in einen solchen Sitz gequetscht sind, sehen vor lauter Verzweiflung ihr Heil auch wieder nur im Absenken der Lehne. Längst nicht alle Fluggesellschaften bekennen sich bisher zu erträglichen Mindestabständen, Vorschriften darüber gibt es nicht. Zumindest beim Essen sollte man die Lehne aus Rücksicht wieder hochfahren, was aber auch nicht gerade eine sehr verbreitete Tugend ist. Ein amerikanischer Erfinder hat die Marktlücke erkannt und bietet für knapp 30 Euro sogenannte Knieschützer, mit denen man die Sitzlehne des Vordermannes blockieren kann. du-

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben