Welt : Klatsch und Tratsch: 10.000 Dollar Trinkgeld

10.000 Dollar Trinkgeld. Der unbekannte Gast bestellte Getränke im Wert von neun Dollar - und gab 10.000 Dollar Trinkgeld. Die Kellnerin Melanie Uczen servierte dem Mann mit dem britischen Akzent und seinen beiden Freunden in der Bar "The Leg Room" in Chicago eine Runde Cocktails. Uczen erzählte dem Gast, sie wolle nach ihrem Abschluss in Psychologie noch weiter studieren. "Er sagte, er habe hart gearbeitet, um dahin zu kommen, wo er jetzt sei. Und ich habe gesagt, ich habe hart gearbeitet, um dahin zu kommen, wo ich jetzt bin", erklärte Uczen. Der Mann habe erzählt, er sei geschäftlich in der Stadt und habe in einem Restaurant 1000 Dollar Trinkgeld gegeben. Er sagte, er wolle ihr mehr geben. Uczen erklärte, der spendable Gast habe das Trinkgeld auf dem Kreditkartenbeleg vermerkt. Ihr Vorgesetzter habe mit der Kreditkartenfirma telefoniert, die das Trinkgeld bestätigt habe. "Bisher waren 80 Dollar für eine 20-Dollar-Rechnung mein größtes Trinkgeld", sagte Uczen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben