Welt : Klatsch und Tratsch: Ahnungsloser "Luftpirat"

Gefährlicher Vorname. Die Sicherheitskräfte auf dem internationalen Flughafen von Oakland bei Detroit haben einen harmlosen Passagier irrtümlicherweise für einen Luftpiraten gehalten. Wie die Polizei mitteilte, wurde eine Anti-Terror-Einheit alarmiert, als der Gast beim Betreten des Flugzeugs einen mit ihm befreundeten Ko-Piloten mit den Worten "Hi, Jack" ("Hallo, Jack") begrüßte. Die Funküberwachung des Kontrollturms habe die Begrüßung als "hijack" missverstanden, das englische Wort für "Flugzeugentführung".

0 Kommentare

Neuester Kommentar