Welt : Klatsch und Tratsch: Aufschlussreicher Handschlag

Verräterischer Händedruck. Ob ein Mann eine offene Persönlichkeit hat, kann man einer Studie zufolge nicht am festen Händedruck erkennen. Extrovertierte Männer haben sogar einen laschen Händedruck, berichtete die "Ärzte Zeitung" am Dienstag unter Berufung auf eine Studie der Abteilung für Psychologie der Universität von Alabama (USA). Bei Frauen hingegen stimmt das gängige Urteil: Wer beim Gruß kräftig zulangt, ist wirklich eher offen. Bei der Studie schüttelten 112 Studenten die Hände von Assistenten und füllten anschließend Fragebögen zu ihrer Persönlichkeitsstruktur aus - ohne zu wissen, dass ihnen die Forscher auf die Finger schauten.

Zwillingsabitur. Die Zwillingsschwestern Manon und Sarah aus Lyon sind sich nicht nur äußerlich sehr ähnlich - auch aus der Schule bringen sie die gleichen Noten nach Hause. Das Abitur machten die beiden 17-jährigen Französinnen in unterschiedlichen Gymnasien - und bekamen beide ein "befriedigend". Im Fach Wirtschafts- und Sozialwissenschaften glichen sich die Noten sogar bis auf die zweite Stelle hinter dem Komma: 13,68 Punkte, was einer zwei minus entspricht. Den Vater wunderte das nicht sehr: "Sie sagen sehr oft die gleichen Dinge im selben Moment". Sarah sagt: "Das Ganze ist purer Zufall."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben