Welt : Klatsch und Tratsch: Britney Spears: "Ich will so werden wie Madonna"

US-Popsängerin Britney Spears hat ihren freizügigen Kleidungsstil begründet. "Ich ziehe die bauchfreien Tops doch nur deshalb an, weil ich in anderen Klamotten beim Tanzen viel zu sehr schwitzen würde", sagte die 18-Jährige dem Magazin "InStyle". Sie verstehe überhaupt nicht, warum man sie sexy finde, wenn sie in Hotpants und bauchfrei über die Bühne tanze. "Ich wollte dieses sexy Image nie haben", sagte Spears. "Ich will so werden wie Madonna, aber ohne all die Männergeschichten und Skandale." Spears hat an sich einiges auszusetzen: Haare, Füße und Nase finde sie nicht schön, und ihre Beine seien zu kurz. Die Sängerin hat ihr erstes Album "Baby One More Time" 18 Millionen Mal verkauft. Derzeit stürmt ihre im Mai veröffentlichte CD "Oops!... I did it again" die Charts.

Außenminister Joschka Fischer und Boris Becker gehören zu den bestangezogenen Männern der Welt. Das meint jedenfalls das Männermagazin "GQ". In dessen Rangliste finden sich auch SAT.1-Programmchef Fred Kogel und Stardesigner Wolfgang Joop auf den vorderen Plätzen. Letzterer sei der lebende Beweis dafür, dass auch ein Mann über 50 noch jugendliche Lebensfreude ausstrahlen könne.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben