• Klatsch & Tratsch: Katja Riemann will Kinderbuch schreiben / Sarah Ferguson will Diät für ihre Töchter

Welt : Klatsch & Tratsch: Katja Riemann will Kinderbuch schreiben / Sarah Ferguson will Diät für ihre Töchter

Katja Riemann (37) will ein Kinderbuch über Rassismus und Ausgrenzung schreiben. "Die Kinder haben dieses ausgeprägte Nationalitäten-Denken nicht, bei ihnen muss man anfangen", sagte Riemann gegenüber dem "Spiegel Reporter". Sie arbeite mit einem Verlag an einem Konzept für das Buch.

Sarah Ferguson (41), die geschiedene Frau von Prinz Andrew, hält ihre beiden Töchter öffentlich zur Diät an und wird dafür von Ernährungswissenschaftlern und Psychologen kritisiert. Nach einem Sommer "mit zu vielen Limos, Keksen und Pizzas" bringe sie Beatrice (12) und Eugenie (10) nun spielerisch bei, auf die Figur zu achten, hatte die Herzogin gesagt. Bei allem, was sie essen, zählen sie die Kalorien. Steve Bloomfield von der Britischen Gesellschaft für Essstörungen bezeichnete dies am Montag als "völlig unangemessen". Es sei sehr gefährlich, Kinder zur Diät anzuhalten. Mit ihrem falschen Ehrgeiz könne "Fergie" Magersucht auslösen. Die Herzogin, die regelmäßig in der Öffentlichkeit über ihre Gewichtsprobleme spricht, übertrage anscheinend eigene Ängste auf ihre Kinder. "Der Druck auf Mädchen, ihr Gewicht im Auge zu behalten, ist groß genug", sagte Bloomfield. Der Psychologe Paul Flowers sagte, Mädchen im Alter von Beatrice und Eugenie müssten stark zunehmen, weil für sie eine Periode schnellen Wachstums bevorstehe. Doch "Fergie" verteidigte ihr Vorgehen: Sie gebe wertvolles Wissen zur Gewichtskontrolle an ihre Kinder weiter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben