Welt : Klatsch und Tratsch: Soul-Diva Diana Ross auf Tournee

Angekündigt waren "Diana Ross and the Supremes", aber so mancher Konzertbesucher dürfte "Diana Ross and the Replacements" (Ersatzleute) für den zutreffenderen Titel gehalten haben. Die 56-jährige Soul-Diva lieferte zum Auftakt ihrer Tournee am Mittwoch in Philadelphia ein solides, streckenweise umjubeltes Konzert ab. Letztlich war es aber nur eine Sehnsucht nach Nostalgie, die den Erfolg der in den 60er und 70er Jahren verwurzelten Show ausmachte. Doch nicht zu übersehen war, dass Mary Wilson und Cindy Birdsong, die echten Exsupremes, nicht dabei waren. Scherrie Payne und Lynda Laurence, die Ersatz-Sängerinnen, standen deutlich im Schatten von Ross und hatten kein einziges Solo.

Victoria Beckham (25), "Posh Spice", fürchtet um die Sicherheit ihres Ehemanns David Beckham (25). In der Zeitung "The Mirror" verteidigte die Sängerin am Donnerstag das Verhalten des Fußballstars, der beim Europameisterschaftsspiel England-Portugal auf Beleidigungen wütender Fans mit dem "Stinkefinger" reagiert hatte. "Ich versuche, so etwas zu ignorieren. Es macht mir Angst, aber ich will ihm meine Unterstützung zeigen", sagte das Spice Girl.

0 Kommentare

Neuester Kommentar