• Klatsch und Tratsch: Umfrage: Modernisierungsbestrebungen der britischen Königsfamilie

Welt : Klatsch und Tratsch: Umfrage: Modernisierungsbestrebungen der britischen Königsfamilie

Ausgerechnet am Tag der großen Ehrenparade zum 100. Geburtstag der Königinmutter Elizabeth hat eine neue Umfrage der britischen Königsfamilie bescheinigt, altmodisch und wenig volksnah zu sein. An dieser Einschätzung von etwa 60 Prozent der Befragten habe sich trotz der Modernisierungsbestrebungen seit dem Tod von Prinzessin Diana vor drei Jahren nichts geändert. Aus der im "Daily Express" veröffentlichten Umfrage geht ferner hervor, dass eine knappe Mehrheit der Briten für Prinz William als Nachfolger von Königin Elizabeth II. ist. Etwa 76 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass Königin Elizabeth II. "ihren Job gut macht." Aber 67 Prozent glauben auch, dass Monarchen "erlaubt" sein soll, sich mit 65 Jahren aus dem aktiven Geschehen zurückzuziehen. Den Lebensstil der Royals finden 55 Prozent zu extravagant und teuer. Zur Feier des 100. Geburtstags der Königinmutter fand gestern in London eine große Ehrenparade statt. Zweieinhalb Wochen vor ihrem eigentlichen Geburtstag am 4. August nahm die Königinmutter den Vorbeimarsch aller drei Waffengattungen sowie Flugvorführungen ab.

Bundesinnenminister Otto Schily (68) ist nach eigener Ansicht zu ungeduldig für die Parteiarbeit. Auf die Frage der "Bunten", wie schwierig er wirklich sei, antwortete Schily: "Ich habe keine simple Charakterstruktur. So weit könnte die Eigenanalyse gehen."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben