Welt : Klatsch und Tratsch: Victoria Beckhams Zukunftspläne

Nur für den Fall eines beruflichen Misserfolgs kann sich Victoria Beckham von den Spice Girls eine neue Schwangerschaft in absehbarer Zeit vorstellen. "Ich will jetzt nicht schwanger sein", sagte die Sängerin, Mutter eines 17 Monate alten Sohnes, der "Bunten". Zwar habe sie schon an einen Ausstieg aus dem Showbusiness gedacht, nun wolle sie aber erst einmal Erfolg haben mit dem Comeback der Spice Girls und einem eigenen, nächstes Jahr herauskommenden Album. "Wir wünschen uns, dass unser Song überall ein Erfolg wird. Wird er das nicht, werde ich wieder schwanger", erklärte sie. Neben diversen Soloprojekten haben die Spice Girls auch an einer gemeinsamen Platte gearbeitet. Nach gut zwei Jahren soll das dritte Spice-Girl-Album am 6. November erscheinen.

Der Sohn von Madonna und Filmregisseur Guy Ritchie leidet nach Angaben seines Vaters nicht an Atemproblemen. "Rocco ist zwar klein und kam zu früh zur Welt, aber er ist nicht erschreckend klein", sagte Ritchie der "Sun". Medien hatten berichtet, das Baby liege mit Atemproblemen auf der Intensivstation. Rocco war am 11. August, drei Wochen vor dem errechneten Termin, in Los Angeles zur Welt gekommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar