Welt : Klatsch und Tratsch: Warum Heike Makatsch London liebt

Die Liebe zum britischen Schauspieler Daniel Craig ist für Heike Makatsch nicht der einzige Grund, warum sie gerne in London lebt. "Eine Traumstadt, in der mein Leben komplett außerhalb der Öffentlichkeit stattfindet, was mir gefällt", sagte sie "TV Movie". Sie habe sich in London gut eingelebt. Ihr Englisch werde immer besser. Sie liebe die englische Popkultur, das multikulturelle Leben. In London würden Schwarze auch nicht wie Menschen zweiter Klasse behandelt.

Boris Becker hat laut "Bild" eine Million Mark von RTL erhalten. Zu welchem Zweck, ist unklar. RTL-Chefredakteur Hans Mahr sagte dpa: "Wenn die Geschichte stimmt, wird es einen Grund haben. Aber ich kann nicht sagen, dass sie stimmt." Mahr wollte nicht bestätigen, ob Becker eine eigene Sendung bei RTL bekommt.

Der Manager von Harald Juhnke, Peter Wolf, hat laut "B.Z." alle Termine des Entertainers bis Ende des Jahres abgesagt. Juhnke hatte am 11. Juli unmittelbar vor Dreharbeiten in Österreich einen Alkoholrückfall erlitten und wird seitdem in einer Schweizer Rehabilitationsklinik behandelt. "Am 2. Oktober sollte Juhnke die Gala zum Tag der deutschen Einheit moderieren, gemeinsam mit Carmen Nebel", sagte Wolf. Jetzt müsse die Moderatorin allein auftreten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben