Welt : Klatsch und Tratsch: Zu Ehren von Lady Diana

Der 97-jährige US-Komiker Bob Hope, der an Magen-Darm-Blutungen litt, hat sein Klinikbett vorzeitig verlassen. Sein Vertrauter Ward Grant berichtete, Hope habe den Klinikaufenthalt in Rancho Mirage im US-Bundesstaat Kalifornien einen Tag früher beendet als erwartet. "Ich bin auf, ich bin angezogen, ich kann genauso gut heimgehen", habe Hope zu seiner Frau Dolores (91) gesagt.

In den Londoner Stadtparkssind die ersten Gedenktafeln zu Ehren von Prinzessin Diana aufgestellt worden. Die Tafeln weisen auf Plätze und Gebäude hin, die im Leben der tödlich verunglückten Prinzessin eine Rolle spielten, darunter der Kensington-, der Buckingham- und der St.-James-Palast. Insgesamt sollen 80 der Tafeln mit einem Rosen-Emblem in der Mitte aufgestellt werden und einen Diana-Gedenkweg markieren, der durch den Hyde- und den St.-James-Park führt. In Kensington Gardens soll außerdem ein Spielplatz zum Andenken an die Prinzessin gebaut werden, die im August 1997 bei einem Verkehrsunfall in Paris ums Leben kam.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben