Welt : Kleiner weißer Löwe im Park ertrunken

Ein kleiner weißer Löwe ist im Hollywood- und Safaripark Schloss Holte-Stukenbrock in Nordrhein-Westfalen ertrunken. Unter Beobachtung des Parkchefs Fritz Wurms und einer Tierpflegerin war die Löwenmutter "Konya" mit ihren Kindern "Ice" und "Snow" ins Außengehege gelassen worden. Zunächst sei der kleine Ausflug ohne Probleme verlaufen. Schließlich sei "Snow" am Wassergraben abgerutscht und in Panik geraten. Normalerweise sei Wasser keine Gefahr selbst für kleine Löwen.

Nachdem die Löwenmutter keine Anstalten machte, ihr Kind zu retten, rannte der Parkchef in das Gehege, zog die Aufmerksamkeit der Löwin auf sich und lockte sie unter Lebensgefahr wieder hinter die Gitter. Dann tauchte der Parkchef in voller Montur auf den Grund des Grabens und barg das Tier. Aber weder Mund-zu-Mund-Beatmung noch Herzmassage oder Kreislaufspritzen konnten "Snow" retten. Der Safaripark hat mit seinen weißen Löwen auch die bekannten Dompteure "Siegfried und Roy" versorgt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben