Klimaschutz : Rülpsende Kühe

Wissenschaftler sollen mit Unterstützung des Staates herausfinden, mit welcher Ernährung die Tiere weniger klimaschädliches Methangas ausstoßen.

LondonDie britische Regierung will zum Klimaschutz verstärkt gegen rülpsende Kühe und Schafe vorgehen. Wissenschaftler sollen mit Unterstützung des Staates herausfinden, mit welcher Ernährung die Tiere weniger klimaschädliches Methangas ausstoßen, berichteten britische Medien. Forscher der Universität von Wales in Aberystwyth wollen den Tieren dabei unter anderem zuckerhaltigere Grassorten zum Fressen geben. Auch soll mehr Hornklee angepflanzt werden. „Wir wissen, dass die Ernährung von Tieren einen Einfluss auf den Methangasausstoß hat. Leichter verdauliche Nahrung kann den Gasausstoß verringern“, sagte Michael Abberton vom Institut für Weideland und Umweltwissenschaft in Aberystwyth.

Auch an der Universität Hohenheim in Stuttgart arbeiten derzeit Wissenschaftler an einer Pille, die die Methangasproduktion bei Rindern deutlich verringern soll. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben