Koblenz : Rocker erschießt Polizist - neun Jahre Haft

Als die Polizei zu einer Hausdurchsuchung anrückte, schoss der 44-Jährige durch die geschlossene Tür - und verletzte einen der Beamten tödlich. Nun muss das Hells-Angels-Mitglied ins Gefängnis.

Weil er einen Polizisten erschossen hat, ist ein Rocker zu neun Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Koblenz sprach das Hells-Angels-Mitglied am Montag unter anderem des Totschlags schuldig.

Der 44-Jährige aus Anhausen (Rheinland-Pfalz) hatte zugegeben, am 17. März 2010 durch seine geschlossene Haustür gefeuert zu haben. Dabei war ein 42-jähriger SEK-Beamter getroffen worden, der mit seinen Kollegen wegen einer Hausdurchsuchung bei dem Rocker angerückt war. Der Polizist verblutete. (dpa)

5 Kommentare

Neuester Kommentar