Welt : Köln: Größtes deutsches Bistum

Das Kölner Erzbistum ist mit knapp 2,3 Millionen Katholiken die größte katholische Diözese in Deutschland.

Köln (14.08.2005, 18:29 Uhr) - Seit 1989 ist der aus der früheren DDR stammende Joachim Meisner Erzbischof in Köln. Der streng konservative Kardinal galt als enger Vertrauter des früheren Papstes Johannes Paul II., der ihn nach dem Tod von Kardinal Joseph Höffner von Berlin auf den Bischofstuhl am Rhein versetzte.

Der Dom gehört zu den wichtigsten gotischen Bauwerken in Deutschland und ist Wahrzeichen der Stadt Köln. Im Dom liegen nach kirchlicher Auffassung die Gebeine der Heiligen Drei Könige. Die Reliquien kamen 1164 nach Köln. Für sie entstand der prächtigste Schrein des Mittelalters, und über seinem Standort wurde dann die Kathedrale errichtet. Köln rückte mit dem Besitz dieses Reliquienschatzes zu einem der großen Wallfahrtszentren gleichberechtigt neben Rom und Santiago de Compostela auf.

Bei knapp einer Million Einwohner hat Köln 170 katholische Pfarrkirchen, hinzu kommen 60 evangelische Gotteshäuser. Köln gilt als internationales Kunst- und Kulturzentrum mit renommierten Museen wie dem Wallraf-Richartz-Museum, dem Museum Ludwig, dem Römisch- Germanischen Museum, dem Rautenstrauch-Joest-Museum oder dem Ostasiatischen Museum.

Internet:
www.koeln.de
www.erzbistum-koeln.de (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar