Welt : Königin Beatrix verweigert sich dem Millennium

Die schwedische Popgruppe Abba war 1999 populärer als alle noch aktiven Stars - zumindest in den Niederlanden. Wie das "Algemeen Dagblad" am Donnerstag berichtete, wurden insgesamt 408 000 CDs der seit 1982 nicht mehr zusammen auftretenden Gruppe verkauft. Björn, Benny, Agnetha und Anni-Frida rangierten unangefochten auf Platz eins. George Michael landete auf Rang sieben, Madonna auf Rang 13 und Whitney Houston auf Platz 15.



Die niederländische Königin Beatrix hat sich möglicherweise jenen angeschlossen, für die das neue Jahrtausend erst am 1. Januar 2001 beginnt. Dies wäre eine Erklärung dafür, dass die Monarchin den jetzigen Jahreswechsel nicht mit ihren Untertanen feiert, sondern sich in Indien aufhält.



Die Frau des japanischen Thronfolgers Naruhito, Prinzessin Masako, hat nach einer Fehlgeburt ihr Baby verloren. Dies berichteten am Donnerstag eine japanische Nachrichtenagentur und das staatliche Fernsehen. Seit Wochen schon hatte es in Japan Spekulationen über eine seit langem ersehnte Schwangerschaft der 36-jährigen Prinzessin gegeben. Stunden vor der traurigen Nachricht hatte es noch geheißen, Masako unterziehe sich einem zweiten Schwangerschaftstest, nachdem der erste Test vor mehr als zwei Wochen keine eindeutigen Ergebnisse gebracht hatte.



Willem-Alexander (32), niederländischer Kronprinz, macht sich Sorgen, dass die Jugend zu viel vor dem Computer sitzt und sich zu wenig bewegt. "Es droht die Gefahr, dass die Jugend zu viel in der virtuellen Welt lebt", meinte der Sohn von Königin Beatrix. "Man weiß dann zwar, wie eine Kuh auf dem Bildschirm aussieht, hat aber vielleicht noch nie eine echte gesehen." Wer sich in jungen Jahren nicht ausreichend in Bewegung übe, zahle später den Preis dafür.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben