Welt : Königsdrama von Nepal: Das Königreich im Himalaya

Nepal ist ein Hindustaat. Der König gilt als Wiedergeburt des Gottes Vishnu. 23 Millionen Menschen leben in Nepal, 90 Prozent von ihnen sind Hindus, allerdings hat ihr Glaube starke buddhistische Elemente.

Mehr als die Hälfte der Bevölkerung muss mit weniger als einem Dollar am Tag auskommen. Mit einem Bruttoinlandsprodukt von 500 Mark pro Kopf und Jahr ist Nepal eines der ärmsten Länder der Welt.

Neun von zehn Nepalesen leben auf dem Land. Vor allem die abgelegenen westlichen Regionen sind stark benachteiligt. Dort haben militante Maoisten den größten Zulauf.

Das Land exportiert Teppiche und Textilien und ist stark auf ausländische Hilfe angewiesen. Außer Wasserkraft gibt es kaum natürliche Ressourcen.

Mit einer Fläche von 147 181 Quadratkilometern ist Nepal weniger als halb so groß wie Deutschland. In Nepal liegt der Mount Everest, mit 8848 Metern der höchste Berg der Erde.

Mehr als 400 000 Touristen besuchen das Land jedes Jahr zu Trekking- und Bergsteigertouren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben