Kriminalität : Erschöpfter Einbrecher schläft auf Sofa ein

Offensichtlich total geschafft von seiner Nachtarbeit ist ein Dieb auf der Couch seines Opfers eingeschlafen. Der heimkehrende Sohn fand den 20-Jährigen mit der Beute in der Hand.

KemptenVon seiner "Arbeit" völlig geschafft ist ein Einbrecher im bayerischen Kempten in der Wohnung seines Opfers eingeschlafen. Als der Sohn der Bewohnerin das Anwesen am Samstagvormittag betrat, entdeckte er den schlafenden Mann auf dem Sofa.

Der Einbrecher wachte auf und versuchte nach Polizeiangaben vom Montag, mit dem in einem Strumpf versteckten Schmuck durch ein Fenster zu flüchten. Der Sohn aber war schneller und schnitt dem Dieb im Garten den Weg ab, überwältigte ihn und sperrte ihn in ein Mülltonnenhäuschen.

Dort nahm die Polizei den 20-Jährigen, der bereits wegen mehrerer Einbruchsdelikte verurteilt wurde, wenig später fest. Er kam in Untersuchungshaft. (mpr/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben