Kriminalität : Jugendliche überfallen Schüler

Zwei Jugendliche haben in Bielefeld eine Schulklasse im Sportunterricht überfallen. Die Tatverdächtigen waren mit einer Schreckschusswaffe in eine Sporthalle eines Gymnasiums eingedrungen.

Bielefeld - Wie die Polizei mitteilte, hatten die 16 und 17 Jahre alten Verdächtigen rund 30 Schüler sowie eine Lehrerin bedroht.Die beiden mit Sturmhauben maskierten Jugendlichen zwangen die Anwesenden, sich auf den Boden zu legen. Anschließend sollten die Wertsachen in einem Rucksack eingesammelt werden.

Einem der Schüler gelang es jedoch, einen der Täter zu überwältigen. Auch sein Komplize konnte von anderen Schülern vorübergehend festgehalten werden, dann aber fliehen. Bei den weiteren Ermittlungen wurde auch er festgenommen. Die Tatwaffe wurde sichergestellt.

Bei dem Überfall wurde niemand verletzt. Notfallseelsorger boten den Schülern ihre Betreuung an. Den Angaben zufolge sind die beiden Jugendlichen polizeilich bislang nicht in Erscheinung getreten. Die beiden Tatverdächtigen sollten im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben