• Kriminalität: Neuseeländer nach Mord an Deutscher zu lebenslanger Haft verurteilt

Kriminalität : Neuseeländer nach Mord an Deutscher zu lebenslanger Haft verurteilt

Der Mörder einer deutschen Touristin ist in Neuseeland zu 18 Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte die Frau aus Eberswalde mit einer Eisenstange niedergeschlagen und dann erstochen.

WellingtonDer 46-Jährige hatte die 28-jährige Anhalterin im September 2005 zwischen den Städten Wanganui und New Plymouth im Auto mitgenommen. In einem abgelegenen Wald bei New Plymouth schlug er sie dem Urteil zufolge mit einer Eisenstange nieder. Als sich ein anderes Auto näherte, zerrte er die junge Frau ins Gebüsch und erstach sie. Der Wanderarbeiter war bereits 1984 wegen Entführung und Vergewaltigung verurteilt worden. Er muss mindestens 18 Jahre absitzen. Eine vorzeitige Haftentlassung dürfe es nicht geben, erklärte der Richter. (mit AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben