Kriminalität : Schlag gegen großes Drogenkartell in Mexiko

In Mexiko ist der Polizei ein Schlag gegen eines der landesgrößten Drogenkartelle gelungen. Sie nahm in der Stadt Reynosa im Nordosten des Landes den mutmaßlichen Anführer der Drogenmiliz "Los Zetas", Jaime Gonzalez Duran, fest.

Mexiko-StadtNach Behördenangaben ist die Gruppe ein bewaffneter Arm des sogenannten Golf-Kartells und für zahlreiche Drogengeschäfte in Mexiko verantwortlich. Dem Ex-Militär Gonzalez mit dem Spitznamen "El Hummer" werden mehrere Morde vorgeworfen. Er ist außerdem in den USA wegen Kokainhandels angeklagt.

Bei dem Einsatz hoben Soldaten in Reynosa zudem das bisher größte bekanntgewordene Waffenarsenal in der Geschichte des zentralamerikanischen Landes aus. In der Stadt an der Grenze zum US- Bundesstaat Texas stellten die Soldaten mehr als 400 Schusswaffen, rund 160 Granaten sowie eine halb Million Patronen sicher. (saw/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben