Kriminalität : Sexualmord an Rentnerin nach über 30 Jahren geklärt

Nach mehr als 31 Jahren ist ein Sexualmord an einer damals 86-jährigen Witwe aufgeklärt worden. Dem Täter kam die Polizei durch DNA-Spuren auf die Schliche.

Schwabach/Nürnberg Die Polizei hat einen 31 Jahre zurück liegenden Sexualmord an einer 86-jährigen Witwe aufgeklärt. Ein heute 76 Jahre alter Mann wurde kurz vor Jahreswechsel im fränkischen Roth festgenommen, wie die Polizeidirektion Schwabach am Freitag mitteilte.

Die Ermittler kamen dem mutmaßlichen Mörder durch DNA-Spuren auf die Schliche, die bei einer neuen Untersuchung der Kleidung des Opfers im vergangenen Jahr gefunden wurden. Diese Spuren stimmten mit einer Speichelprobe überein, die der nun in Untersuchungshaft sitzende Mann im Jahr 2000 wegen anderer Straftaten abgeben musste.

Die Witwe befand sich am 8. September 1977 nach einer Ausflugsfahrt des Pensionistenbundes zu Fuß auf dem Rückweg zu ihrem nahe gelegenen Haus. Dort lauerte ihr der Täter auf. Er missbrauchte die Seniorin zunächst sexuell und erwürgte sie dann. In der Region stationierte US-Soldaten entdeckten die Leiche am anderen Tag. Trotz einer Überprüfung von 2000 Autofahrern kamen die Ermittler dem Täter damals nicht auf die Spur. (sgo/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben