Kriminalität : Unbekannter sticht auf 28-jährige Frau ein

Mitten auf der Straße überfällt ein Unbekannter eine junge Frau und sticht ohne ersichtlichen Grund zu. Die Polizei fahndet nach dem flüchtigen Täter bislang ohne Erfolg.

FreiburgEinfach zugestochen: Ohne erkennbaren Anlass hat am späten Dienstagabend in Freiburg ein Unbekannter eine 28 Jahre alte Frau mit mehreren Messerstichen schwer verletzt. Von dem Täter gebe es keine Spur, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Das Motiv des Mannes sei völlig unklar. "Wir rätseln." Die Polizei richtete am Mittwoch eine Ermittlungsgruppe aus 15 Beamten ein.

Die 28-Jährige war zu Fuß auf dem Heimweg vom Einkaufen, als der Mann sie auf der Straße in einem Gewerbegebiet plötzlich von hinten umklammerte. Anschließend stach er mehrfach auf den Oberkörper seines Opfers ein. Die Frau konnte sich losreißen und flüchten. Sie hatte Glück im Unglück: Ihre dicke Winterbekleidung linderte die Schwere der Messerstiche. Der Täter flüchtete. (ml/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben