Kriminalität : Vater und Sohn versuchen Opferstock zu klauen

Auf Diebestour in der Kirche: Ein 36 Jahre alter Mann und sein zwölfjähriger Sohn hatten es auf den Opferstock abgesehen, den sie kurzerhand auf einen Kinderwagen luden.

KölnVater und Sohn hatten den leeren Kinderwagen in den Vorraum der Kölner Kirche geschoben, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dort taten sie so, als ob sie beten. Zufällig anwesende Zivilfahnder beobachteten kurz darauf, wie Vater und Sohn den nun offenbar überladenen Kinderwagen wieder aus der Kirche schoben. In seinem Inneren lag ein großer Gegenstand, der in eine Wolldecke gehüllt war.

Bei der Überprüfung entdeckten die Zivilfahnder den rund 100 Kilogramm schweren Opferstock. Die Beute betrug lediglich 30 Euro. Gegen den Vater erging eine Strafanzeige. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben