Kurioses : Verwesungsgeruch führt zu Katzenklo

Die Polizei konnte in Euskirchen aufatmen. Vermeintlicher Verwesungsgeruch aus einer Wohnung hat die Beamten nicht zu einer Leiche, jedoch zu einem überfüllten Katzenklo geführt.

Euskirchen - In der Wohnung fanden die Beamten zudem verkaufsfertige Haschisch-Päckchen, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Nachbarn war der penetrante Geruch aus der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus aufgefallen. Da auch der 22-jährige Mieter seit Tagen nicht mehr gesehen worden war, verständigten die besorgten Anwohner die Polizei. In der Wohnung fanden die Beamten eine ausgehungerte Katze, deren Hinterlassenschaften für den starken Gestank verantwortlich waren. Außerdem stellten sie eine Plastikdose mit Haschisch sicher. Die verwahrloste Katze wurde dem Hausverwalter anvertraut. Von dem 22-Jährigen fehlt weiter jede Spur. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar