Welt : Kurzmeldungen

NAME

NOTIERT

Tratschen ist angeboren. Gerüchte über andere Personen zu verbreiten, sei ein evolutionsbiologischer Vorteil gewesen, berichtet die „Ärztliche Praxis“ unter Hinweis auf psychologische Studien am Knox College in Illinois. Wer in der Vorzeit etwas Negatives über eine bedeutende Person berichten konnte, habe damit seinen Status und seine Chancen, sich fortzupflanzen, erhöht. Bei einem neuen Experiment lasen Studenten eine Klatschzeitung. Die Männer hatten am aufmerksamsten negative Artikel über männliche Stars gelesen, die Frauen entsprechende Beiträge über weibliche. Auch heute sammelten Menschen also nachteilige Informationen über die „Konkurrenz“.

Bessere Lungen durch Weißwein? Weißwein-Trinker haben statistisch gesehen eine bessere Lungenfunktion als Bier- und Spirituosenkonsumenten sowie Abstinenzler. Dies sei das Ergebnis einer Studie der State University of New York in Buffalo gewesen, teilt die Deutsche Weinakademie (DWA) in Mainz mit. Der Grund könne im hohen Gehalt von so genannten Antioxidantien im Weißwein liegen, so die Akademie. Diese Stoffe schützten die Lungenzellen vor den Angriffen so genannter Sauerstoffradikale, die das Gewebe schädigen können. dpa(2)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben