Welt : Kurzmeldungen

-

Handstand beim Urinieren. Um Körpergröße und damit einen höheren sozialen Rang vorzutäuschen, machen Pandabären beim Urinieren bisweilen einen Handstand. Das haben Forscher um Angela White von der Zoological Society of San Diego im chinesischen WolongNaturreservat beobachtet. Die Höhe der Duftmarken entscheidet über ihre Bewertung durch andere Pandabären, berichtet „Geo“. Die Forscher brachten Urin und Duftdrüsensekret von männlichen Pandas in verschiedener Höhe an. Sie beobachteten, dass sich vorbeikommende Tiere am meisten für die höchste Marke interessierten. Die weiblichen Pandas witterten einen imponierenden Partner, Männchen einen mächtigen Rivalen.

Das älteste Lebewesen der Welt. Mit einem Alter von mehr als 10 000 Jahren ist ein antarktischer Riesenschwamm vermutlich das älteste Lebewesen der Welt. Das haben die Biologen Susanne Gatti und Thomas Brey vom Bremerhavener Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) herausgefunden, wie „Bild der Wissenschaft“ berichtet. Bislang hatten Wissenschaftler knorrige Grannenkiefern aus den USA für die ältesten Lebewesen der Welt gehalten. Sie werden bis zu 5000 Jahre alt. dpa(2)

0 Kommentare

Neuester Kommentar