Welt : Kurzmeldungen

-

LEUTE

Die schwedische Polizei hat nach einem Zeitungsbericht die Entführung von Prinzessin Madeleine verhindert. Wie die Stockholmer Zeitung „Expressen“ am Dienstag meldete, hätten die Sicherheitsdienste die 20jährige Tochter von König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia Ende November entgegen sonstiger Gepflogenheiten massiv mit Leibwächtern und anderen Sicherheitskräften umgeben. Damit habe die Polizei zwei namentlich bekannten Kriminellen aus Osteuropa sowie deren Hintermännern in und außerhalb von Schweden signalisieren wollen, dass ihr Entführungsplan den Behörden bekannt gewesen sei. Die Gruppe sei danach unverrichteter Dinge aus Skandinavien verschwunden. Das Königshaus im Stockholmer Schloss verweigerte zu dem Bericht, wie bei allen Sicherheitsfragen üblich, jeden Kommentar.

Das einstige Top-Model Karen Mulder (33) aus den Niederlanden lässt sich nach Angaben ihres Vaters freiwillig in einer psychiatrischen Klinik in Paris behandeln. Dies berichtete am Dienstag die Zeitung „De Telegraaf“. Nach Angaben des Blatts wies der Vater Behauptungen der französischen Presse zurück, dass seine Tochter einen Selbstmordversuch unternommen habe. Sie war erst im Januar aus der Klinik entlassen worden. Jetzt habe sie wieder über „Wahnvorstellungen und Erschöpfung“ geklagt.

Verona Feldbusch (34) findet Prinz Harry (18) attraktiver als seinen älteren Bruder Prinz William (20). „Der Große ist natürlich der Schönling, obwohl ich den Kleinen eigentlich noch viel süßer finde“, sagte sie. Harry habe so etwas Freches.

Leonardo da Vinci (1452-1519) hat nach neuen Erkenntnissen absichtlich Konstruktionsfehler in seine Erfindungen eingebaut. Die Macher einer aufwendigen BBC-Serie über das Allround-Genie der Renaissance glauben, dass er dies absichtlich tat, um zu verhindern, dass die Maschinen militärisch genutzt werden konnten. Denn Leonardo sei ein Pazifist gewesen, sagte der Produzent der Dokumentation, Michael Mosley. „Er (Leonardo) war ein schwuler, vegetarischer Pazifist, und das Paradoxe ist, dass er dann hingeht und für Kriegsherren arbeitet“, sagte Mosley. dpa(4)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben