Welt : Kurzmeldungen

-

LEUTE

Howard Carpendale ist an der unheilbaren Nervenkrankheit Multiple Sklerose (MS) erkrankt. In einem Interview der „Bild am Sonntag“ berichtete der 56jährige Sänger: „Es begann vor einem Jahr. Erst spürte ich nur ein seltsames Kribbeln im Bein. Die Beschwerden kamen schubweise.“ Zuletzt sei sein ganzes Bein taub gewesen. Nach der anfänglichen Einnahme von Interferon und Kortison wolle er der Krankheit jetzt mit einem intensiven Fitness-Programm begegnen und wie geplant 2003 auf Tournee gehen. „Ich denke, wer fit ist, hat mehr Abwehrkräfte, mehr Schutz“, meint Carpendale.

Herbert Grönemeyer ist verliebt. Gefragt, ob es nach der Trauer um seine 1998 an Krebs gestorbene Ehefrau Anna eine neue Frau in seinem Leben gebe, antwortete der 46-jährige Sänger dem „Spiegel“: „Wenn Sie es genau wissen wollen: Ja, sie ist Hoffnung, ein Ausblick. Ich bin mir sicher, Anna würde nicht wollen, dass ich allein zurückbleibe.“ Sein Erfolg sei ihm nicht ganz geheuer: „Hinter diesem Erfolg steckt eine Wucht, die mir Angst macht, und ich versuche, das alles nicht so ernst zu nehmen.“

Die Sängerin LeAnn Rimes muss nach einem schweren Verkehrsunfall alle geplanten Termine und Auftritte absagen. Ein Betrunkener war seitlich in ihr Auto gerast, als sie und ihr Ehemann aus dem Studio nach Hause fuhren.

Salman Rushdie hat sich von seiner Freundin Padma Lakshmi getrennt. Die Beziehung sei kurz vor Weihnachten in die Brüche gegangen, berichtet die „Mail on Sunday“. Das 30-jährige Model sei für den 54- jährigen Autor der „Satanischen Verse“ nicht „intellektuell herausfordernd“ gewesen, zitiert ihn das Blatt. Lakshmi hingegen erzählte Freunden, Rusdie habe sie gelangweilt. Beide hatten sich 1999 in den USA kennen gelernt. Rushdie trennte sich damals von seiner dritten Frau im Rahmen eines 7,5 Millionen Euro teuren Vergleichs und zog von London nach New York. Er kann sich nach dem 1989 gegen ihn ausgesprochenen Todesurteil durch Ajatollah Khomeini nicht mehr frei bewegen. dpa (3)/Tsp (1)

0 Kommentare

Neuester Kommentar