Welt : Kurzmeldungen

-

NOTIERT

Bei Tempo 963 geblitzt. Eine Radarfalle der südafrikanischen Polizei hat bei einem Autofahrer eine Geschwindigkeit von 963 Stundenkilometern registriert. Der verdutzte Fahrer, der mit seinem 14 Jahre alten Wagen in einer Tempo80-Zone nahe der Hafenstadt Durban geblitzt wurde, erhielt deswegen eine gerichtliche Vorladung. Er verweigert aber jegliche Bußgeldzahlung. „Zugegeben, ich mag etwas zu schnell gewesen sein, aber bestimmt nicht so schnell“, sagte Abbubaker Khan der Zeitung „Sunday Independant“. Die registrierte Geschwindigkeit liegt nur knapp unterhalb der Schallmauer. Ein Polizeisprecher schloss „leichte Normabweichungen“ der Radarfalle nicht aus.

Wetttauchen. Eine verirrte Robbe hat die Düsseldorfer Feuerwehr zu einem ungewöhnlichen Einsatz gezwungen. Ein Spaziergänger hatte am Sonntagmorgen den Fischfresser im Rhein entdeckt, berichtete ein Feuerwehrsprecher. Daraufhin rückte eine Taucherstaffel aus, um die Robbe einzufangen. Den „Froschmännern“ glitt das putzmuntere Tier aber mehrfach durch die Hände. Die Robbe habe sich als der bessere Taucher erwiesen, hieß es. Auch mit eilig herbeigeholtem Fisch war das vermutlich aus der Nordsee stammende Tier nicht zu ködern. dpa(2)

0 Kommentare

Neuester Kommentar