Welt : Kurzmeldungen

-

NOTIERT

iKlo. So kann einem die Show gestohlen werden. Als MicrosoftGründer Bill Gates in New York gerade den neuen PC namens „Athens“ mit eingebautem Telefon und integrierter Digitalkamera vorstellte, machte der englische Microsoft-Onlinedienst MSN auf eine andere Innovation aufmerksam: auf ein Internet-WC mit dem Namen „iloo“. „Das Internet ist so sehr Teil des täglichen Lebens, dass Surfen auf dem Klo der nächste natürliche Schritt war“, begründete MSN Großbritannien die geplante Aufstellung des mobilen Toilettenhäuschens. Die Ausstattung des Internet-WCs ist vom Feinsten. Die Toilettenhäuschen sollen bei einem Rockkonzert in Schottland getestet werden. Hygienische Bedenken gibt es nicht: Auf der normalen Tatstatur eines normalen Surfers sind 400-mal so viele Bakterien und Schmutzreste wie auf einem normalen Toilettensitz. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar