Welt : Kurzmeldungen

-

LEUTE

Prinzessin Maxima (32), Frau des niederländischen Kronprinzen WillemAlexander (36), hat am Sonntag in Den Haag eine Tochter zur Welt gebracht. Willem-Alexander hatte zuvor seine Frau ins Bronovo-Hospital begleitet, teilte der Hof mit. Die Geburt des ersten Kindes des Thronfolgerpaars war zunächst für Januar, zuletzt für Mitte Dezember erwartet worden. Mitte der Woche hatte es beunruhigende Berichte über eine mögliche Schwangerschaftsvergiftung gegeben. Der Prinzessin gehe es gut, versicherte jedoch ein Sprecher des Hofs am Sonntag. Mit der Einlieferung in der Klinik am Mittag endeten in den Niederlanden auch Spekulationen, dass die Prinzessin ihr Kind etwa zu Hause zur Welt bringen werde. Der Name des Kindes ist noch nicht bekannt. Es wird in jedem Fall hinter seinem Vater den zweiten Platz in der Thronfolge einnehmen. Die neue Königliche Hoheit, eine Prinzessin, trägt den Geschlechternamen van Oranje-Nassau. Der Kronprinz und seine Frau wohnen seit einigen Monaten im Den Haager Vorort Wassenaar auf dem Landgut „De Horsten“. Als das Paar die Schwangerschaft öffentlich bekannt gab, war die Niederkunft noch für Januar erwartet worden. Später teilten die Ärzte mit, dass das Kind voraussichtlich noch vor dem Jahresende zur Welt kommen werde. Dann war von Weihnachten die Rede. Jetzt kam das Kind noch früher. Angehörige der Eltern wurden noch nicht am Krankenhaus im Stadtteil Benoordenhout gesehen. Schloss Huis ten Bosch, wo Königin Beatrix residiert, befindet sich in der Nähe. Auch Maximas Mutter hält sich nach Presseberichten in den Niederlanden auf. Auf der nach Prinz Willem-Alexander benannten Geburtsabteilung des Krankenhauses sei alles für das freudige Ereignis vorbereitet gewesen, schilderten Eingeweihte in ersten Berichten von Funk und Fernsehen. Die Geburt wird laut Protokoll mit 101 Salutschüssen und Glockengeläut angekündigt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben