Welt : Kurzmeldungen

-

NOTIERT

Indischer Urlaub. Arbeiten statt Ausspannen heißt die Devise für viele Touristen im südindischen Bundesstaat Kerala. Das neue Marketingkonzept für die oft als „Gottes Paradies“ beschriebene Region preise das Waschen von Elefanten oder das Kehren von Häusern als Möglichkeit für Touristen an, im Urlaub Neues zu lernen, berichtete die Zeitung „Hindustan Times“ am Freitag. Manche Hotelgäste würden für die Pfefferernte ausgebildet oder erlernten in zweitägigen Kursen das Kochen von landestypischen Gerichten, hieß es weiter.

Indische Pflege. Mit heißen Ölmassagen, Alkohol und Süßigkeiten will der Zoo in der nordindischen Stadt Lucknow seine Tiere gegen die Winterkälte schützen. Elefanten würden mit heißem Senföl und Pfeffer massiert, dem Tee der Affen werde Rum beigemischt und an die Nashörner werde eine süße Milchspeise mit Reis und Nüssen verfüttert, berichtete die Zeitung „Asian Age“. Jedes Tier werde individuell umsorgt, hieß es weiter. So erhielten Leoparden und Tiger Extraportionen Fleisch, während die Schlangen mit Heu und Heizgeräten warm gehalten würden. Seit Wochen leidet der Norden Indiens unter der für den Dezember ungewöhnlichen Winterkälte bei Temperaturen um 3 Grad. dpa(2)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben