Welt : Kurzmeldungen

-

LEUTE

Athina Onassis , Alleinerbin des Vermögens des griechischen Reeders Aristoteles Onassis , regelt unter großer öffentlicher Anteilnahme ihre Besitzverhältnisse. Das „reichste Mädchen der Welt“ war überraschend nach Athen gereist und wollte die ersten Entscheidungen über die griechischen Immobilien ihres Großvaters treffen. Seit ihrer Volljährigkeit vor einem Jahr kann die Frau, die in der Schweiz lebt, frei über das Vermögen entscheiden. Offenbar plant sie nicht, die märchenhafte Privatinsel ihres Großvaters, Skorpios im Ionischen Meer, zu verkaufen. In Griechenland herrscht die Sorge, Athinas Vater Thierry Roussel könnte Zugriff darauf erhalten. Athina Onassis’ Vermögen wird auf mindestens fünf Milliarden Dollar geschätzt.

John Cleese , britischer Schauspieler, hat die Deutschen nach dem antideutschen Ausfall eines britischen Zeitungsverlegers als „wunderbare Menschen“ verteidigt. „In der Behauptung, alle Deutschen sind Nazis, liegt wohl weniger Wahrheit als in der Behauptung, alle Zeitungsbesitzer sind absolute Monster“, sagte der Komiker („Monty Python“) dem „Guardian“. Der Besitzer der Boulevardzeitung „Daily Express“, Richard Desmond , hatte in der vergangenen Woche alle Deutschen als „Nazis“ bezeichnet. Im Stechschritt und mit angedeutetem HitlerBärtchen marschierte er durch einen Konferenzraum, um damit gegen die mögliche Übernahme der Zeitung „The Daily Telegraph“ durch den Springer-Konzern zu protestieren. Damit kopierte Desmond eine in Großbritannien legendäre Szene aus der 30 Jahre alten Comedy-Serie „Fawlty Towers“, in der Cleese vor deutschen Gästen im Stechschritt auf- und abmarschiert. dpa(2)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben