Welt : Lachen ist die beste Medizin

London - Lachen kann vor Schmerzen schützen. Davon gehen Forscher der Universität Oxford nach mehreren Experimenten aus. Lachen, vor allem in Gruppen, könnte Endorphine freisetzen und die Reizschwelle erhöhen, schrieben die Forscher im Fachblatt „Proceedings of the Royal Society B“. „Wir vermuten, dass die körperliche Aktion beim Lachen die Aktivierung des EndorphinSystems in Gang setzt.“ Endorphine, mitunter auch als Glückshormone bezeichnet, sollen eine wichtige Rolle bei der Schmerzverarbeitung spielen und dem Organismus bei der Bewältigung von physischem und psychischem Stress helfen. Bisher wurde dieses Phänomen vor allem mit großer physischer Anstrengung wie Laufen in Verbindung gebracht. Die Forscher gehen davon aus, dass das für das Lachen typische anhaltende Ausatmen ohne Luft zu holen einen ermüdenden Effekt hat, der schließlich zur Ausschüttung der Endorphine führt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben