Landgericht Mannheim : Haftprüfung Kachelmanns verschoben

Das Landgericht Mannheim will jetzt doch erst in der kommenden Woche über eine mögliche Freilassung des wegen Vergewaltigungsvorwürfen inhaftierten Meteorologen Jörg Kachelmann entscheiden.

Mannheim - Die Entscheidung sei verschoben worden, weil erst noch eine weitere Stellungnahme des Verteidigers geprüft werden müsse, teilte das Landgericht am Dienstag mit. Ursprünglich sollte das Gericht in dieser Woche über den von Kachelmanns Verteidiger eingereichten Antrag auf Aufhebung des Haftbefehls befinden.

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hatte Mitte Mai Anklage gegen Kachelmann erhoben. Sie wirft ihm besonders schwere Vergewaltigung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vor. Kachelmann soll seine langjährige Freundin, die sich der Staatsanwaltschaft zufolge von ihm trennen wollte, in deren Schwetzinger Wohnung unter Vorhalt eines Küchenmessers zum Geschlechtsverkehr gezwungen haben. Der 51-jährige Moderator sitzt seit mehr als zweieinhalb Monaten in Mannheim in Untersuchungshaft. Kachelmann bestreitet die Vorwürfe.

Anfang Juni waren Details über psychologische Gutachten bekannt geworden, die Kachelmann entlasten soll. Laut einem „Spiegel“-Bericht geht aus einem Glaubhaftigkeitsgutachten hervor, dass den Schilderungen der 37-jährigen Ex-Freundin, wonach der TV-Wettermoderator sie in der Nacht zum 9. Februar vergewaltigt haben soll, die für einen Prozess gebotene Zuverlässigkeit fehlt.

In dem von der Staatsanwaltschaft Mannheim in Auftrag gegebenen Gutachten stellt die Bremer Psychologin Luise Greuel fest, das mutmaßliche Opfer stelle Sachverhalte dar, die handlungstechnisch unwahrscheinlich bis unmöglich seien. Das mutmaßliche Opfer könne die Tat selbst bei eingehender Befragung nur vage und oberflächlich wiedergeben. Damit sei allerdings noch keine Falschaussage erwiesen, hieß es in dem Bericht.

Der Schweizer Moderator war im März auf dem Rückweg von den Olympischen Spielen im kanadischen Vancouver noch auf dem Frankfurter Flughafen verhaftet worden. (ddp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben