Landkreis Cuxhaven : Säugling von Hund angefallen und getötet

Im Landkreis Cuxhaven ist ein Säugling von einem Hund totgebissen worden, der einem Familienmitglied gehört. Die Staatsanwaltschaft Stade leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Cuxhaven - Der schreckliche Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei bereits am Freitag. Die zuständige Staatsanwaltschaft Stade gehe derzeit von einem tragischen Unglück aus, habe aber gleichwohl ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, teilte ein Polizeisprecher mit.

Nähere Angaben zum Opfer und zum Hergang des Unglückes wollte er deshalb nicht machen. Das zu ständige Veterinäramt sei eingeschaltet worden. Details sollten erst am Montag durch die Staatsanwaltschaft veröffentlicht werden. Tierpsychologen zufolge sehen Haushunde in einem neuen Familienmitglied oftmals eine Gefährdung ihres eigenen sozialen Ranges und reagieren darauf aggressiv. (tso/AFP/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben