Welt : Lehrerin klebte Störenfrieden den Mund zu

Dessau-Roßlau/Halle - Eine Grundschullehrerin aus Sachsen-Anhalt soll Kindern mit Klebeband den Mund zugeklebt haben. Sie wurde vom Dienst suspendiert. Die Entscheidung sei Anfang dieser Woche nach Beschwerden von Eltern getroffen worden, teilte das Landesverwaltungsamt am Freitag in Halle mit. Die Lehrerin habe zum Klebeband gegriffen, weil Kinder den Unterricht gestört hatten. Am Freitag sollte sich ein Psychologe mit den Kindern beschäftigen, um Näheres über die Vorfälle in Erfahrung zu bringen. Die Direktorin der Schule in einem Vorort von Dessau-Roßlau war vor den Winterferien bereits wegen anderer Vorwürfe suspendiert worden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar