Lesotho : Mehr als 40 Tote bei Busunglück

Bei einem Busunglück in dem Gebirgs-Königreich Lesotho im Süden Afrikas sind mindestens 39 Menschen ums Leben gekommen. Der Bus war völlig überfüllt, als er mit einem Lastwagen kollidierte.

Durban - Zahlreiche weitere Personen wurden schwer verletzt. Das Unglück ereignete sich rund 100 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Maseru, als der von Textilarbeitern genutzte Bus auf die Gegenfahrbahn geriet. Beide Fahrzeuge fuhren mit überhöhter Geschwindigkeit. Die zulässige Passagierzahl für den Bus lag nach Polizeiangaben bei 70 Passagieren, an Bord waren jedoch mehr als 100 Menschen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar