Welt : Leute: Andre Agassi wettet auf seinen Sohn und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Andre Agassi, werdender Vater, hat 100 Dollar auf seinen ungeborenen Sohn gesetzt. Er wettete mit Pete Sampras, dass sein Kind mit Steffi Graf einmal den Nachwuchs seines Tenniskollegen auf dem Tennisplatz besiegen wird. "Ich habe die Gene auf meiner Seite", sagte Agassi. Sampras ist mit der Schauspielerin Bridgette Wilson verheiratet. Das Paar hat noch keine Kinder; Sampras ist jedoch der Ansicht, dass er mit einer Körpergröße von 1,85 Metern und seiner 1,75 großen Frau im Vorteil ist. "Nur wenn ich ein kleines Mädchen bekomme, könnte ich in Schwierigkeiten geraten", erklärte Sampras. Er verwies darauf, dass die Tennisqualitäten der Eltern nicht immer Einfluss auf den Erfolg der Kinder haben. "Meine Eltern haben nie einen Schläger angefasst."

Eva Sannum (26), norwegisches Model und Freundin des spanischen Kronprinzen Felipe, ist sich angeblich nicht sicher, ob sie den Thronfolger heiraten will. Die Norwegerin habe den Prinzen um Zeit gebeten, berichtete das Magazin "Tiempo". Sie sei irritiert darüber, dass spanische Monarchisten sich offen gegen eine Eheschließung ausgesprochen hätten. Sie sei auch ein wenig ungehalten darüber, dass sie den Prinzen nur heimlich treffen könne. Spekulationen, wonach sich die Liebesbeziehung abgekühlt habe, träfen nicht zu.

Jennifer Aniston und Brad Pitt haben in Beverly Hills für 13,5 Millionen Dollar ein Haus mit Geschichte erstanden. Die Villa mit 1000 Quadratmetern Wohnfläche wurde in den 30er Jahren gebaut und gehörte früher dem Schauspieler Fredric March, der in den Jahren 1932 und 1946 jeweils mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Nach Angaben der "Los Angeles Times" wurde das Haus erst kürzlich renoviert und verfügt über einen Tennisplatz, eine großzügige Empfangshalle, ein eigenes Kino und einen Weinkeller. Ob demnächst ein Kinderzimmer eingerichtet werden soll, wurde nicht mitgeteilt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben