Leute : Angelina Jolie genießt Sex-Szenen

Sex sells: Angelina Jolie hat jüngst offenbart, dass sie gerne Sex-Szenen dreht. Ist schließlich nur körperlich. Ihr Partner Brad Pitt hat da eine ganz andere Meinung.

Angelina Jolie Foto: AFP
Angelina Jolie: "Der eine ist ein Freund, der andere mein Lover" -Foto: AFP

LondonWährend Kolleginnen vor zu freizügigen Szenen oft zurückschrecken, hat US-Schauspielerin Angelina Jolie offenbart, dass sie gern Sex-Szenen dreht. "Da sind zwei Erwachsene, Ihr mögt einander - und Ihr wisst, es hat nichts zu bedeuten", sagte die 32-Jährige laut einem Bericht des britischen Boulevardblatts "The Mirror". „Einige Leute, mich eingeschlossen, können mit rein körperlichen Sachen einfach leicht umgehen.“

Für sie sei es auch kein Problem gewesen, in "Der gute Hirte" mit Matt Damon ausgerechnet einen der besten Kumpel ihres Lebensgefährten Brad Pitt zu küssen. "Der Unterschied zwischen Matt und Brad ist ganz einfach: Der eine ist ein Freund und der andere ist mein Lover."

Brad Pitt hingegen hat jeglichen Nacktszenen abgeschworen. Der Schauspieler und Vater von vier Kindern erklärte in einem Interview mit der britischen 'Sun', in Zukunft keine Nacktszenen mehr drehen zu wollen: "Ich will nicht, dass es mir peinlich ist, wenn meine Kinder, wenn sie älter sind, meine Filme sehen", erklärte der 43-Jährige.

Stein des Anstoßes könnte der neue Film `Beowolf` seiner Ehefrau sein. Darin ist Jolie nackt zu sehen, auch wenn die Schauspielerin lediglich einer Computer-Animation ihren Körper lieh. (saw/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben